Sennerei Logo
 

Heutal am Berninapass

Die Herkunft der Bergmilch aus dem Berninagebiet, genauer gesagt aus dem Val dal Fain (Heutal) ist verantwortlich für den Käsenamen "Heutaler". Pro Alpsaison von Mai bis erste Woche Oktober werden ungefähr 20'000 Liter Bergmilch zu "Heutaler-Bergkäse" veredelt. Seine Merkmale: Rohmilch, vollfett, halbhart, jung eher mild, ausgereift herzhaft würzig.

Produktionsschritte...

  • Milchwärmen ca. 31°C
  • Zugabe der Bakterienkulturen
  • Milch gerinnen und Schneiden
  • Käse-, Molkemasse wärmen (ca. 46°C)
  • Käsemasse ausziehen und formen
  • Käsereifung 4 bis 12 Monate

Hegen und Pflegen...

Der Heutaler-Bergkäse muss während 4 bis 12 Monaten im Käsekeller bei ca. 13°C und 98% rel. Feuchte gehegt und gepflegt werden, bis der gewünschte Reifegrad erreicht ist. Die Käseoberfläche wird wöchentlich ein bis zweimal mit einer Salzlake und Reifungsbakterien eingerieben.